LichtGestalten - Schöneweide erstrahlt

Samstag, 12.12.2015 ab 17 Uhr

2015 ist UNESCO Internationales Jahr des Lichts! LichtGestalten erleuchten am 12. Dezember wieder den Stadtplatz Schöneweide, um Vielfalt und Gemeinschaft zu zeigen.

Der Stadtplatz in Oberschöneweide wird von tausenden Lichtern illuminiert. Aus allen Richtungen des Ortsteils werden Menschen strömen und mit ihrem Licht an dem Spektakel teilnehmen. Viele Schöneweider Künstlerinnen und Künstler werden unterwegs sein, um unübersehbare Lichtsignale für ihren Ortsteil zu setzen. Höhepunkt dieses Spektakels wird ab 18 Uhr eine Liveshow aus Ton, Musik, Stimme, Klang, Lichtmalerei, Schattenspiel, Video und Lichtcollage sein, die über mehrere Projektoren ausgestrahlt den Platz in eine fulminante Lichtbühne verwandeln wird.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, sich an diesem Lichtspektakel zu beteiligen. Ob Kerze, Taschenlampe oder Handy, jede Lichtquelle kann dafür genutzt werden. Machen Sie mit, schließen Sie sich den wandelnden LichtGestalten an, werden Sie Teil dieses großartigen Lichtabenteuers.

Highlight im Industriesalon
ab 19 Uhr werden zwei großartige Dokumentarfilme von der Regisseurin Helga Reidemeister im 16mm-Format gezeigt:
1. Drehort Berlin
Begegnungen mit Menschen aus beiden Teilen Berlins, der Stadt, in der sich die deutsche Geschichte als eine Geschichte von Grenzen am eindringlichsten darstellt.
2. Rodina heißt Heimat
Sowjetische Soldaten auf dem Rückzug aus der ehemaligen DDR in ihre Heimat - Begegnungen mit Menschen.

Außerdem können Sie sich bei einem Glühwein im Industriesalon aufwärmen
Eintritt für das gesamte Spektakel ist frei.
Weitere Infos: http://www.lichtgestaltenberlin.de/

Ausstellung: Daria B. - Vernissage und Glühlampenkonzert

Sonntag 6. März 2016, 15 Uhr

Tanzperformance von Daria B. zur Eröffnung ihrer Ausstellung: 
Verlassen Vergessen Vergöttert



Daria B. ist Tänzerin, Fotografin und begeisterte Stadt-Erkunderin. Ihre Aufnahmen zeigen verlassene Orte als inspirierende Mischung aus Verfall und fragiler Schönheit. 

Anschließend an die Tanzperformance von Daria B. gibt es:
Die Glühlampenmusik von Michael Vorfeld.


Hier der Link zu einem Glühlampenmusik-Video (von Ralf Drescher) https://youtu.be/L48P_jsLotw



Glühlampenmusik ist eine audiovisuelle Performance, deren Klänge durch die Verwendung verschiedener Glühlampen und elektrischer Schaltelemente entstehen. Der Einsatz von Lichtreglern wie Schalter, Dimmer, Relais, Flasher etc. führt zu vielfältigen Variationen innerhalb des Lichtgeschehens und des elektrischen Stromflusses. Die Veränderung der Lichtintensität, das Glimmen der Glühfäden und die rhythmische Vielfalt der flackernden und pulsierenden Lichter wird in eine mikrokosmische und reichhaltige elektroakustische Klangwelt übersetzt.

Michael Vorfeld (Berlin),  Musiker und bildender Künstler, spielt Perkussion und selbst entworfene Saiteninstrumente und realisiert elektro-akustische Klangarbeiten.

www.vorfeld.org

 


Ausstellung im Industriesalon vom So 6.3. bis zum Pfingst-So 15.5.2016
außer montags täglich geöffnet von 14 bis 18 Uhr

Ausstellung: Verlassen Vergessen Vergöttert

Eine visuelle Reise von Daria B. 

Die Fotografien von Daria B. zeigen verlassene Orte als inspirierende Mischung aus Verfall und fragiler Schönheit. Wenn ihre Erinnerungen versinken in den Trümmern der Zeit, öffnen sich dem sensiblen Betrachter wundersame Räume neuer Imagination.

Im Rahmen der Ausstellung wird Daria B. auch persönlich geführte Touren zu verlassenen Orten anbieten. Infos dazu auf den Internetseiten der Künstlerin.

Informationen zur Künstlerin Daria B.
Webseite: www.verlasseneorteberlin.com
Facebook: www.facebook.com/VerlasseneOrteBerlinLostPlacesUrbex

Ausstellung vom So 6.3. bis zum Pfingst-So 15.5.2016

außer montags täglich geöffnet von 14 bis 18 Uhr

Salongespräch Spezial

Mittwoch, 20. April 2016, 17 Uhr         (Einlass ab 16.45 Uhr)
Tourismusentwicklung in der Industriekultur ist ein Wirtschaftsfaktor, der gerade auch für Schöneweide relevant ist. Dank einer Projektförderung durch die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung sowie durch den Bezirk Treptow-Köpenick wird der Industriesalon Schöneweide in 2016/2017 die touristische Infrastruktur entwickeln, ausbauen und attraktiv vermarkten.
Zum Projektbeginn laden wir zu einem Salongespräch Spezial ein.

Programm:
17 Uhr - Impulsvorträge zu Schöneweide und den großen Themen für Tourismus
18 Uhr - Spezialtour durch die Wilhelminenhofstraße
18.30 Uhr - Sektempfang auf dem Peter-Behrens-Turm

Das genaue Programm entnehmen Sie bitte dem Anhang.
Um Ihre Anmeldung bis zum 8. April wird via Telefon oder eMail gebeten.

Da wo die Erinnerungen bleiben, wächst ein Gefühl von Heimat

 

  In seiner Ausstellung zeigt Marcus
  Schuster historische Originalpostkarten aus der
  Industriezeit in Schöneweide und Re-Fotografien,
  die die alten Postkartenmotive mit der heutigen
  Zeit konfrontieren.

 

  Bis zum .8.2016 im Industrieslaon